Handwerk - Zunft - Sommerfrische in Gars am Kamp
Ein Ort in seiner Entwicklung - Ein altes Ölbild zeigt die Übergabe der Markturkunde durch Herzog Albrecht IV. an die Vertreter des Marktes Gars 1403. Schandfiedeln und Truhen zur Aufbewahrung wertvoller Utensilien sind ebenso zu sehen wie ein Ölbild mit der Ansicht Gars zur Biedermeierzeit und ausgewähltes Mobiliar aus gut bürgerlichem Haus. Auch Werkzeug alter Handwerksbetriebe ist ausgestellt.

Mit der Eröffnung der Kamptalbahn 1889 setzte ein Sommerfrische-Boom in Gars ein, welcher im Ausbau der Infrastruktur seinen Ausdruck fand. Weiters zu sehen: Zeitgeschichtliche Objekte und prägende Einschnitte im Ortsbild in Form einer Fotodokumentation.