Abbau der Zitternberger Mariensäule auf dem Maierscher Berg
Abbau der Zitternberger Mariensäule, sie steht entlang des Weges von Zitternberg (Hochbehälter) nach Gars,am 18. April 2020 Durch den Restaurator Mag. Markus Gradner. Technische Assistenz beim Abbau:
Bildhauer Hannes Falkeis, Wien.

Das Denkmals, das 2021 den 300. Jahrestag seiner Errichtung feiert, ist durch zahlreiche Risse und Schadstellen in einem so schlechten Zustand, dass eine sofortige, grundlegende Restaurierung notwendig ist. Die Arbeiten werden von Mag. Markus Gradner in seinem Thunauer Atelier durchgeführt.
Die Koordinierng der Arbeiten wird vom Museumsverein Gars durchgeführt.
Derzeit erfolgt auch eine Neuaufnahme sämtlicher sakraler Denkmaäler in Markt und Pfarre Gars.
Abbau des Wolkenkapitells mit Engelsköpfen
Im Atelier